Fine arts. Fine shopping. Fine dining.

Bucerius Kunst Forum

Fine arts. Fine shopping. Fine dining.

Anthropologie

Fine arts. Fine shopping. Fine dining.

Wallter's – Wine Beef Kontor

Behind the scenes

Zu Gast im Alten Wall: JK STUDIO mit ihren Modeaccessoires für Heldinnen

Zu Gast im Alten Wall: JK STUDIO mit ihren Modeac­ces­soires für Heldinnen 1920 1280 Verena Liebeck

Ausdrucks­starke Acces­soires treffen auf kraft­volles Design: Von Donnerstag bis Samstag (27.1.-29.1.2022) zeigt die Hambur­gerin Julia Kubitza bei Modede­si­gnerin Alina Klemm ihre einzig­ar­tigen Stücke

Ein Jahr Wallter’s im Alten Wall: Das neue Wohnzimmer der Hansestadt

Ein Jahr Wallter’s im Alten Wall: Das neue Wohnzimmer der Hansestadt 1920 1280 Verena Liebeck

Mitten in der Pandemie startete das Wallter’s zunächst mit To-Go-Speisen; inzwi­schen hat sich das Restaurant zu einer festen Größe in Hamburg etabliert.

Das neue Jahr wird so, wie wir es gestalten

Das neue Jahr wird so, wie wir es gestalten 1575 2362 Verena Liebeck

Mit pracht­vollem Passa­gen­schmuck und Fragen zum Leben lädt der Alte Wall Hamburger und Hambur­ge­rinnen ein, kraftvoll ins neue Jahr zu starten.

Offizielle Pressemeldungen

Die erfahrenen Projektentwickler bei Art-Invest haben eine klare Vision:

Der Alte Wall Hamburg soll, wie einst um 1900, zum zentralen Anlauf­punkt Hamburgs werden. Ein belebter Boulevard mit gehobenem Einzel­handel, exklu­siven Office-Flächen und feinster Gastronomie.

Kulinarik & Shopping im historischen Ambiente genießen

Zu Gast im Alten Wall: JK STUDIO mit ihren Modeac­ces­soires für Heldinnen 1920 1280 Verena Liebeck

Zu Gast im Alten Wall: JK STUDIO mit ihren Modeaccessoires für Heldinnen

Ausdrucks­starke Acces­soires treffen auf kraft­volles Design: Von Donnerstag bis Samstag (27.1.-29.1.2022) zeigt die Hambur­gerin Julia Kubitza bei Modede­si­gnerin Alina Klemm ihre einzig­ar­tigen Stücke

Ein Jahr Wallter’s im Alten Wall: Das neue Wohnzimmer der Hansestadt 1920 1280 Verena Liebeck

Ein Jahr Wallter’s im Alten Wall: Das neue Wohnzimmer der Hansestadt

Mitten in der Pandemie startete das Wallter’s zunächst mit To-Go-Speisen; inzwi­schen hat sich das Restaurant zu einer festen Größe in Hamburg etabliert.

Alina Klemm: Nachhaltige Mode für selbst­be­wusste Frauen 1920 1280 Verena Liebeck

Alina Klemm: Nachhaltige Mode für selbstbewusste Frauen

Die Modede­si­gnerin produ­ziert ihre limitierte Kollektion fair und nachhaltig in Norddeutschland und möchte ihr Label durch einen Pop-up Store im Alten Wall bekannter machen.

Kunst erleben im Alten Wall

Philipp Stengelin: Durch Leucht­aus­stellung Themen neue Perspek­tiven geben 1920 1280 Verena Liebeck

Philipp Stengelin: Durch Leuchtausstellung Themen neue Perspektiven geben

Die Modede­si­gnerin produ­ziert ihre limitierte Kollektion fair und nachhaltig in Norddeutschland und möchte ihr Label durch einen Pop-up Store im Alten Wall bekannter machen.

La Tribune Noire: Plattform für Schwarze Kreateure und Designer 1280 1920 Verena Liebeck

La Tribune Noire: Plattform für Schwarze Kreateure und Designer

In Koope­ration mit der Hamburg Kreativ Gesell­schaft eröffnet mit dem Pop-up Store La Tribune Noire der erste Concept Store mit Marken aus der Black Community.

Die Affen­faust Galerie: Vernetzung durch Kunst 1500 1125 Verena Liebeck

Die Affenfaust Galerie: Vernetzung durch Kunst

Die Macher aus St. Pauli wollen mit ihrer Affen­faust Galerie möglichst viele Menschen erreichen - auch durch den Pop-up-Standort am Alten Wall.

Historie des Alten Wall

Grosser Burstah erste Handelsstraße

Um 1188 war der große Burstah, dank einer Veran­lassung von Wirad von Boizenburg, eine der Hamburger Haupt­straßen. Zum Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhun­derts war der Große Burstah dann eine der besten Hamburger Einkaufsadressen.

Wiederaufbau Alter Wall nach dem Zweiten Weltkrieg

Während des zweiten Weltkrieges erlitt das Börsen­ge­bäude schwere Schäden. Der Mittelbau und der Westflügel am Alten Wall wurden weitgehend zerstört, nur der östliche Börsensaal blieb damals nutzbar.

Erfahren Sie mehr zum Ensemble im Alten Wall

Auf der Nahtstelle zweier Welten – Eine Wieder­ent­de­ckung revolu­tio­niert die Hamburger City: Am Alten Wall entstehen 15.000 m² Fläche für Kunst, Genuss und Shopping sowie 18.000 m² Raum für modernes Arbeiten.

Hören Sie einen Podcast zu den Entwicklungen rund um den Alter-Wall

Was wird aus Hamburg? Der neue Podcast des Hamburger Abend­blatts beschäftigt sich mit allen wichtigen Fragen rund um Stadt­ent­wicklung, Lebens­ent­würfe für unsere Metropole und spannende Baupro­jekte. Weil uns die Diskussion um die Weiter­ent­wicklung von Hamburg am Herzen liegt, unter­stützen wir vom Alten Wall den spannenden Podcast.

Ein Projekt von

Art-Invest Real Estate Management
GmbH & Co. KG
Nieder­lassung Hamburg

Alter Wall 12
20457 Hamburg
Deutschland

T +49 (0) 40 468 984 – 70
F +49 (0) 40 468 984 – 770
E hamburg@art-invest.de

Presse- und Medienkontakt

(auch für Shooting- und Drehanfragen)

Ingeborg Trampe

ALTER WALL HAMBURG. FINE ARTS. FINE SHOPPING. FINE DINING.