Alter Wall 38

Work-Life-Quality auf allen Etagen

Der Alte Wall No. 38 bietet Büroflächen, die den Montag­morgen zum Highlight machen.

Um in der Arbeitswelt von morgen wettbe­werbs­fähig zu bleiben, müssen sich Unter­nehmen auch räumlich entspre­chend aufstellen und ihren Mitar­beitern ein Umfeld zur bestmög­lichen Entfaltung bieten. Der Alte Wall No. 38 ermög­licht dies auf einzig­artige Weise, einge­bunden in den Lifestyle des gesamten Boule­vards und in einer Lage, die keine Wünsche offen­lässt. Auf acht Büroetagen bieten sich ca. 9.000 qm flexible, top ausge­stattete Büroflächen, die für Open-Space, Zellen­büros wie auch Co-Working gleicher­maßen geeignet sind – gekrönt von teilweise umlau­fenden Terrassen mit Blick auf den Alster­fleet und das Rathaus.

Grund­stück: ca. 1.500 m²
Gesamt­fläche: ca. 11.100 m²
Nutzung: ca. 9.800 m² Büro, ca. 1.300 m² Gastronomie
Fertig­stellung: Q2/Q3 2025

Archi­tekten: Kunst und Herbert

Willkommen im Büro – reprä­sen­tativ, offen, Orte der Begegnung und Inspiration

Ideen neuen Raum geben.

Stacking Plan

Endecken Sie top ausge­stattete Büroflächen. Auf acht Etagen sind Open-Space, Zellen­büros als auch Co-Working gleicher­maßen möglich.

Eine Lage erster Klasse

Als Scharnier zwischen westlicher und östlicher Innen­stadt könnte der Alte Wall nicht zentraler liegen. Bus und Bahnen, Kultur und Kulinarik, Sehens­wür­dig­keiten sowie Szene- und Shopping-Spots sind fußläufig innerhalb kürzester Zeit erreichbar. Zudem ist der Alte Wall als Flanier­bou­levard die attrak­tivste Verbindung vom Rathaus­markt zur HafenCity.

Alter Wall
Blick­richtung Rödingsmarkt

Einfach nachhaltig überall hin.

Wie schön, praktisch und nachhaltig, dass der Alte Wall so unkom­pli­ziert zu erreichen ist – auch ohne eigenen Wagen. Im Umfeld ist immer ein E-Roller oder ein Share-Fahrzeug zu finden, mit dem das Parken auf öffent­lichen Straßen kostenlos ist. Das HW-Switch-Angebot ermög­licht das einfache Nutzen verschie­dener Verkehrs­mittel: Ob Bus, Bahn, Ridesharing mit MOIA, Taxi, Car-Sharing, StadtRAD oder E-Roller – die Mobili­tätsapp sagt, wie man am schnellsten sein Ziel erreichen kann.

Das Hamburger Veloroutennetz
(QR-Code) besteht aus zwölf stern­för­migen Routen, die vom Rathaus­markt starten und die Innen­stadt mit den äußeren Stadt­teilen verbinden. Das Netz wird weiter ausgebaut, damit Pendler bequem per Rad zur Arbeit gelangen können.
Der Alte Wall 38 bietet zahlreiche Fahrrad­stell­plätze im Erd- und Untergeschoss.
Neben E-Ladesta­tionen für die E-Bikes mit Strom, der aus der Photo­vol­ta­ik­anlage auf dem Dach kommt, gibt es auch Duschen und Umkleiden für einen frischen Start in den Büroalltag.

Alter Wall 38 wird das Zuhause von Politik und Gastronomie

Die Hambur­gische Bürger­schaft mit ihren Fraktionen und der Landtags­ver­waltung (Bürger­schafts­kanzlei) wird in Zukunft am Alten Wall 38 unter einem Dach Büros haben. Ein idealer Standort für Politik, denn das neue „Haus der Bürger­schaft“ ist nur wenige Schritte vom Hamburger Rathaus entfernt. Mitte 2025, wenn die modernen Flächen am Alten Wall 38 bezugs­fertig sind, zieht ins Erdge­schoss auch das Brauhaus Joh. Albrecht wieder ein, das bereits seit 30 Jahren im Gebäude ansässig war.

Stimmungsbild
Haus der Bürger­schaften (Credits: Hambur­gische Bürgerschaft/M.Zapf)
Stimmungsbild
Brauhaus Joh. Albrecht
Blick auf die Adolphsbrücke
7. Oberge­schoss
Arbeiten mit Aussicht
7. Oberge­schoss
Staffel­ge­schoss mit umlau­fender Terrasse

Under Construction

Während der Alte Wall 38 wieder in die Höhe wächst, finden am Alten Wall 40 die Vorbe­rei­tungen für die Gründungs­ar­beiten statt.

 

Planung und Bau. Passt hier alles zusammen?

 

Optischer Gegensatz: Histo­ri­sches Gebäu­de­en­semble trifft auf Großbaustelle
Blick aus dem Innenhof nach oben. Das Gebäude ist bisher bis zum 4. OG fertiggestellt.

 

Blick auf die Herstellung des Treppen­haus­kerns in der vierten Etage.

 

Krahn-Gerüst-Geometrie

 

Aktuelles aus dem Alten Wall

UNIQLO bietet am Alten Wall jetzt auch Services wie Reparatur, Upcycling und Kleiderspenden 1800 1202 Verena Liebeck

UNIQLO bietet am Alten Wall jetzt auch Services wie Reparatur, Upcycling und Kleiderspenden

Mit dem RE.UNIQLO Studio will das inter­na­tionale Fashion-Unter­­nehmen den Lebens­zyklus von Kleidung verlängern und Kunden unter­stützen, ihre Modestücke zu individualisieren.

Große Begeis­terung bei der Tour Venedig des Nordens der Hamburg Guides 2560 1707 Verena Liebeck

Große Begeisterung bei der Tour Venedig des Nordens der Hamburg Guides

Als Koope­ra­ti­ons­partner des Alten Walls vermit­telte der Gäste­füh­rer­verein Hamburg Guides einer Gruppe von Mietern und Miete­rinnen viel unbekanntes Wissen über die Hansestadt.

Das Fußball­fieber steigt: Zahlreiche Veran­stal­tungen rund um die Spiele der UEFA EURO 2024 799 533 Verena Liebeck

Das Fußballfieber steigt: Zahlreiche Veranstaltungen rund um die Spiele der UEFA EURO 2024

Vielfäl­tiges Kultur­pro­gramm knüpft schon jetzt Verbin­dungen zum größten Sport­er­eignis des Jahres in Hamburg.