Neu im Buchhandel: Alter Wall – neue Stadt

Neu im Buchhandel: Alter Wall – neue Stadt 1280 1920 Verena Liebeck
#behind­the­scenes

Neu im Buchhandel: Alter Wall – neue Stadt

13. Dezember 2022

Auf 256 Seiten entfaltet sich die faszi­nie­rende Geschichte der Neuent­wicklung des Flanier-Boule­vards Alter Wall mit zahlreichen Bilddo­ku­menten und unter­schied­lichen Blick­winkeln.

Der Alte Wall ist ein faszi­nie­render Ort der Hamburger Stadt­ge­schichte. Zunächst Befes­ti­gungs­anlage dann schon einmal um 1900 ein leben­diger City-Boulevard. Nach dem zweiten Weltkrieg geriet die Straße zwischen Rathaus und Börse ins Abseits. Mit dem Neubau hinter den histo­ri­schen Fassaden durch den Projekt­ent­wickler Art-Invest Real Estate erlebt der Flanier-Boulevard seit 2020 einen Wieder­auf­schwung mit einem fein kuratierten Angebot aus Kunst, gehobener Gastro­nomie und hochwer­tigen Shopping-Angeboten.

Die Entwicklung von Umbau bis hin zum fertigen und vielfach ausge­zeich­neten „Bauwerk des Jahres 2020“ zeichnet nun das Buch „Alter Wall – Neue Stadt“ nach. Dabei kommen sowohl Projekt­be­tei­ligte als auch Nutzer und Verant­wort­liche mit ihren verschie­denen Perspek­tiven zu Wort. Das reich bebil­derte Buch zeigt das anspruchs­volle Bauprojekt aus den Blick­winkeln von Bauherr­schaft, Denkmal­schutz, Stadt­planung und Archi­tektur vor dem Hinter­grund der Historie als relevanter Teil der Hamburger Innenstadt.

Als Heraus­geber fungiert Gert Kähler, Archi­tek­tur­his­to­riker und Publizist mit zahlreichen Veröf­fent­li­chungen zu Themen der Stadt und der Archi­tektur des 20. Jahrhun­derts (»Der Architekt als Bauherr«, 2016; »Graugans­ef­fekte«, 2021, u.a.)

Weitere Infor­ma­tionen

Das Buch „Alter Wall – Neue Stadt“ ist im Dölling und Galitz-Verlag erschienen und kann für 34 Euro im Buchhandel gekauft werden. Das Buch ist auch erhältlich im Bucerius Book Shop im Alten Wall 12 im Bucerius Kunst Forum.

https://bucerius-bookshop.de/

https://dugverlag.de/