Art-Invest Real Estate holt US-Modelabel Anthropologie nach Hamburg

Art-Invest Real Estate holt US-Modelabel Anthropologie nach Hamburg 400 480 Alter Wall


Art-Invest Real Estate holt US-Modelabel Anthropologie nach Hamburg

20. Dezember 2019

  • Eröffnung Mitte 2020 am Flanier-, Shopping- und Kunstboulevard „Alter Wall Hamburg“
  • 750 m2 Mietfläche auf zwei Etagen
  • Zum Sortiment gehören Fashion, Accessoires, Interieur- und Beautyprodukte

Art-Invest Real Estate konnte die Modemarke Anthropologie für den Flanier- und Shoppingboulevard „Alter Wall Hamburg“ gewinnen. Der US-amerikanische Einzelhändler mietet Erdgeschoss und 1. Obergeschoss mit rund 750 m2 Mietfläche. Im Sortiment sind Fashion, Accessoires sowie Interieur- und Beauty-Produkte. Die Eröffnung des ersten Hamburger Stores am Alten Wall 4 ist für Mitte 2020 geplant.

Anthropologie gehört zur Urban Outfitters Gruppe URBN, die von McDevitt vertreten wird. Peter Ruis, Managing Director bei Anthropologie Europa, hat den Alten Wall für sich als ideales Einzelhandels-Umfeld identifiziert: „Für unsere Stores suchen wir immer das Besondere und das haben wir am Alten Wall gefunden: Die einzigartige Lage im Herzen der Stadt, die denkmalgeschützten Fassaden und die Nähe zum Bucerius Kunst Forum haben uns überzeugt.“

International bekannt ist Anthropologie durch Shops in London, Barcelona oder Paris – stets mit dem Fokus auf Kreativität und Kunst. Entsprechend begeistert ist Johannes Lichtenthaler, Partner bei Art-Invest Real Estate und Niederlassungsleiter Hamburg, diese tolle Marke für die Hansestadt gewonnen zu haben: „Anthropologie ist in den großen Weltmetropolen vertreten und nun bald auch in Hamburg. Das Konzept ist einzigartig, inspirierend, etwas ganz Besonderes. Wir haben viel Arbeit investiert, um diese außergewöhnliche Marke an den Alten Wall nach Hamburg zu holen – für die Menschen, den Modestandort Hamburg-City und die Attraktivität des stationären Einzelhandels insgesamt.“

Die Anmietung wurde von BNP Paribas Real Estate vermittelt.