1856

GRÜNDUNG VEREINSBANK (ERSTES DOMIZIL AM ALTEN WALL 64)

Nachdem in Hamburg über die Gründung einer aktienbasierten Bank nachgedacht wurde und die Stadt zu lange verhandelte, gründete eine Gruppe Kaufleute 1856 nach Londoner Vorbild die Vereinsbank. Die Gruppe von Kaufleuten bestand aus Hamburger Bankern, die hauptsächlich mit England handelten. Das Gründungskapital betrug 20 Millionen Mark Banco, wovon 5 Mio. für die Gründungsmitglieder reserviert blieben. Die ausgegebenen Aktien zu 200 Mark Banco wurden bei der Subskription 29-mal überzeichnet. Am 11. August 1856 wurde die Gesellschaft beim Handelsregister eingetragen und die ersten vorläufigen Geschäftsräume an der Adresse Alter Wall 62 bezogen. Die geplante Nordbank wurde ironischer Weise exakt zwei Tage später gegründet.

1856

GRÜNDUNG VEREINSBANK (ERSTES DOMIZIL AM ALTEN WALL 64)

Nachdem in Hamburg über die Gründung einer aktienbasierten Bank nachgedacht wurde und die Stadt zu lange verhandelte, gründete eine Gruppe Kaufleute 1856 nach Londoner Vorbild die Vereinsbank. Die Gruppe von Kaufleuten bestand aus Hamburger Bankern, die hauptsächlich mit England handelten. Das Gründungskapital betrug 20 Millionen Mark Banco, wovon 5 Mio. für die Gründungsmitglieder reserviert blieben. Die ausgegebenen Aktien zu 200 Mark Banco wurden bei der Subskription 29-mal überzeichnet. Am 11. August 1856 wurde die Gesellschaft beim Handelsregister eingetragen und die ersten vorläufigen Geschäftsräume an der Adresse Alter Wall 62 bezogen. Die geplante Nordbank wurde ironischer Weise exakt zwei Tage später gegründet.

1856

GRÜNDUNG VEREINSBANK (ERSTES DOMIZIL AM ALTEN WALL 64)

Nachdem in Hamburg über die Gründung einer aktienbasierten Bank nachgedacht wurde und die Stadt zu lange verhandelte, gründete eine Gruppe Kaufleute 1856 nach Londoner Vorbild die Vereinsbank. Die Gruppe von Kaufleuten bestand aus Hamburger Bankern, die hauptsächlich mit England handelten. Das Gründungskapital betrug 20 Millionen Mark Banco, wovon 5 Mio. für die Gründungsmitglieder reserviert blieben. Die ausgegebenen Aktien zu 200 Mark Banco wurden bei der Subskription 29-mal überzeichnet. Am 11. August 1856 wurde die Gesellschaft beim Handelsregister eingetragen und die ersten vorläufigen Geschäftsräume an der Adresse Alter Wall 62 bezogen. Die geplante Nordbank wurde ironischer Weise exakt zwei Tage später gegründet.

1856

GRÜNDUNG VEREINSBANK (ERSTES DOMIZIL AM ALTEN WALL 64)

Nachdem in Hamburg über die Gründung einer aktienbasierten Bank nachgedacht wurde und die Stadt zu lange verhandelte, gründete eine Gruppe Kaufleute 1856 nach Londoner Vorbild die Vereinsbank. Die Gruppe von Kaufleuten bestand aus Hamburger Bankern, die hauptsächlich mit England handelten. Das Gründungskapital betrug 20 Millionen Mark Banco, wovon 5 Mio. für die Gründungsmitglieder reserviert blieben. Die ausgegebenen Aktien zu 200 Mark Banco wurden bei der Subskription 29-mal überzeichnet. Am 11. August 1856 wurde die Gesellschaft beim Handelsregister eingetragen und die ersten vorläufigen Geschäftsräume an der Adresse Alter Wall 62 bezogen. Die geplante Nordbank wurde ironischer Weise exakt zwei Tage später gegründet.