1558

GRÜNDUNG DER BÖRSE

Die Hamburger Börse wurde im Jahre 1558 gegründet, als der Kaufmannschaft vom Rat der Stadt erlaubt wurde, den gepflasterten Platz gegenüber dem Rathaus an der Trostbrücke als täglichen Versammlungsort zu nutzen. An diesem Platz entstand von 1577 bis 1583 ein erstes Börsengebäude – im Stile der Renaissance. Bis 1794 wurde das Gebäude mehrmals ausgebaut.

1558

GRÜNDUNG DER BÖRSE

Die Hamburger Börse wurde im Jahre 1558 gegründet, als der Kaufmannschaft vom Rat der Stadt erlaubt wurde, den gepflasterten Platz gegenüber dem Rathaus an der Trostbrücke als täglichen Versammlungsort zu nutzen. An diesem Platz entstand von 1577 bis 1583 ein erstes Börsengebäude – im Stile der Renaissance. Bis 1794 wurde das Gebäude mehrmals ausgebaut.

1558

GRÜNDUNG DER BÖRSE

Die Hamburger Börse wurde im Jahre 1558 gegründet, als der Kaufmannschaft vom Rat der Stadt erlaubt wurde, den gepflasterten Platz gegenüber dem Rathaus an der Trostbrücke als täglichen Versammlungsort zu nutzen. An diesem Platz entstand von 1577 bis 1583 ein erstes Börsengebäude – im Stile der Renaissance. Bis 1794 wurde das Gebäude mehrmals ausgebaut.

1558

GRÜNDUNG DER BÖRSE

Die Hamburger Börse wurde im Jahre 1558 gegründet, als der Kaufmannschaft vom Rat der Stadt erlaubt wurde, den gepflasterten Platz gegenüber dem Rathaus an der Trostbrücke als täglichen Versammlungsort zu nutzen. An diesem Platz entstand von 1577 bis 1583 ein erstes Börsengebäude – im Stile der Renaissance. Bis 1794 wurde das Gebäude mehrmals ausgebaut.